Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


motor:kuehlkreislauf

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

motor:kuehlkreislauf [2019/03/24 19:51]
nivaadmin angelegt
motor:kuehlkreislauf [2019/03/24 20:17] (aktuell)
nivaadmin
Zeile 4: Zeile 4:
 ====Allgemein==== ====Allgemein====
  
-Um die beim Verbrennungsprozess entstehenden hohen Temperaturen vom Motor abzuleiten ist ein Wasserkühlkreislauf verbaut. Dieser besteht aus den Bauteilen [[motor:kuehlung:Wasserpumpe]], [[motor:kuehlung:Thermostat]], [[motor:kuehlung:Kühler]], Ausgleichsbehälter, Verbindungsschläuchen und einem Ventilator an der Wasserpumpe bzw. bei den Einspritzern/[[typen:Diesel]] mit zwei elektr. Ventilatoren vor dem Kühler. Weiterhin ist der Wärmetauscher der [[karosse:Heizung]] mit eingebunden. Auch die Kühlflüssigkeit, welche aus einem Gemisch von Wasser und Frostschutz besteht, gehört zum System.+Um die beim Verbrennungsprozess entstehenden hohen Temperaturen vom Motor abzuleiten ist ein Wasserkühlkreislauf verbaut. Dieser besteht aus den Bauteilen [[motor:Wasserpumpe]], [[motor:Thermostat]], [[motor:Kühler]], Ausgleichsbehälter, Verbindungsschläuchen und einem Ventilator an der Wasserpumpe bzw. bei den Einspritzern/[[typen:Diesel]] mit zwei elektr. Ventilatoren vor dem Kühler. Weiterhin ist der Wärmetauscher der [[karosse:Heizung]] mit eingebunden. Auch die Kühlflüssigkeit, welche aus einem Gemisch von Wasser und Frostschutz besteht, gehört zum System.
 ---- ----
 ====Benzinmotor==== ====Benzinmotor====
  
-Die Niva Benzinmotoren arbeiten mit einem offenem Kühlsystem. Das sich erwärmende Kühlwasser wird durch ein Überdruckventil im Kühlerverschlussdeckel in den Ausgleichsbehälter gedrückt und steht für die Motorkühlung nicht mehr zur Verfügung. Kühlt sich die Flüssigkeit im System wieder ab und zieht sich zusammen, wird durch den entstehenden Unterdruck die vorher verdrängte Menge aus dem Ausgleichsbehälter wieder in den Kühler zurückgesaugt. Damit ist gewährleistet, daß im [[motor:kuehlung:Kühlkreislauf]] ein geringer Überdruck entstehen kann um den Siedepunkt des Wassers anzuheben, gleichzeitig aber das System keinen Schaden durch zu hohen Druck erleidet.+Die Niva Benzinmotoren arbeiten mit einem offenem Kühlsystem. Das sich erwärmende Kühlwasser wird durch ein Überdruckventil im Kühlerverschlussdeckel in den Ausgleichsbehälter gedrückt und steht für die Motorkühlung nicht mehr zur Verfügung. Kühlt sich die Flüssigkeit im System wieder ab und zieht sich zusammen, wird durch den entstehenden Unterdruck die vorher verdrängte Menge aus dem Ausgleichsbehälter wieder in den Kühler zurückgesaugt. Damit ist gewährleistet, daß im [[motor:Kühlkreislauf]] ein geringer Überdruck entstehen kann um den Siedepunkt des Wassers anzuheben, gleichzeitig aber das System keinen Schaden durch zu hohen Druck erleidet.
 ---- ----
 ====Funktionsprinzip==== ====Funktionsprinzip====
Zeile 75: Zeile 75:
 ====Bauteile==== ====Bauteile====
  
-Thermostatgehäuse mit Einsatz, Wärmetauscher am [[motor:schmierung:Ölfilter]], Dieselvorheizung, Heizungshahn (Dieselversion) Wärmetauscher Innenraum, [[motor:kuehlung:Kühler]], elektr. Kühlerlüfter inkl. Relaissteuerung, Temperaturschalter und Fühler, Schläuche+Thermostatgehäuse mit Einsatz, Wärmetauscher am [[motor:Ölfilter]], Dieselvorheizung, Heizungshahn (Dieselversion) Wärmetauscher Innenraum, [[motor:Kühler]], elektr. Kühlerlüfter inkl. Relaissteuerung, Temperaturschalter und Fühler, Schläuche
 ---- ----
 ===Fehlerursachen=== ===Fehlerursachen===
motor/kuehlkreislauf.txt · Zuletzt geändert: 2019/03/24 20:17 von nivaadmin